HRV Coaching

HRV Coaching

Für wen biete ich HRV an?

Zielgruppen:

  • Führungskräfte
  • Spitzensportler
  • Darstellende Künstler

Sprachen:

  • Deutsch
  • Englisch

Setting:

  • Einzelcoaching

Zielsetzung von HRV Coaching

Zentraler Punkt des HRV Feedbacks ist es die individuelle Selbstregulation dahingehend zu stärken besser mit Stresssituationen umgehen zu können und nach einer Belastung rascher in einen entspannten Zustand der Regeneration zurückzukehren.

Wofür ist HRV Coaching besonders geeignet?

  • Von Stress, Anspannung und Erschöpfung zu Entspannung und Regeneration (siehe auch Executive Coaching sowie Prävention und Therapie von Burnout)
  • Gelassenheit statt Angst und Panik: Reduktion der Anspannung und Senkung des Arousals (Erregungssniveaus)
  • Im entscheidenden Moment die bestmögliche Leistung erbringen (Peak Performance). Zum Beispiel im Spitzensport oder bei Führungskräften
  • Besser einschlafen (Schlafprobleme)

Was ist HRV Coaching?

Auch als HRV Biofeedback oder HRV Training bekannt, ist HRV Coaching eine Spezialform des Biofeedbacks. Es beruht auf der Messung und Rückmeldung der Herzratenvariabilität (HRV).

Biofeedback basiert auf dem Erlebbarmachen von Körperprozessen, die für den Menschen normalerweise nicht oder nur ungenau wahrnehmbar sind (z.B. Herzrate, Hauttemperatur, Muskelspannung). Mittels computergestützter Technik (Biofeedbackgerät und Sensoren) werden Körpervorgänge präzise gemessen und für die/den Trainierenden auf einem Bildschirm sichtbar gemacht. Dadurch kann jede noch so kleine Aktivitätsänderung bewusst wahrgenommen werden. Die Sensoren des Biofeedbackgeräts helfen unseren Sinnesorganen gewissermaßen auf die Sprünge um uns selbst noch genauer wahrnehmen und in gewünschter Weise verändern zu können.

Durch spielerisches Versuchen lernen die Trainierenden mithilfe der Rückmeldung (Feedback) die bewusste Selbstregulation bestimmter körperlicher Abläufe aufzubauen oder zu verbessern.

Achtung, Verwechslungsgefahr!

Aufgrund der Ähnlichkeit der Begriffe wird Biofeedback manchmal mit Bioresonanz verwechselt. Es sei an dieser Stelle mit Nachdruck festgehalten, dass Biofeedback nichts mit Bioresonanz zu tun hat. Bei Biofeedback handelt es sich um eine Behandlungsmethode, die aus der evidenzbasierten psychotherapeutischen, psychologischen sowie medizinischen Forschung entstanden ist und sich mit objektiv messbaren psychophysiologischen Vorgängen (Veränderungen von Herzschlag, Muskelspannung etc.) beschäftigt.

Aktivierung und Stärkung des Ruhenervs

Beim HRV Coaching sollen das parasympathische Nervensystem und sein wichtigster Nerv, der Vagusnerv, aktiviert und gestärkt werden. Das parasympathische Nervensystem ist Teil des vegetativen Nervensystem, welches lebensnotwendige Körperfunktionen wie Herzschlag, Blutdruck und Atmung reguliert. Dem parasympathischen Nervensystem (Parasympathikus) steht das sympathische Nervensystem (Sympathikus) gegenüber. Ihre wichtigsten Funktionen seien im Folgenden kurz dargestellt:

Sympathikus (Kampf oder Flucht)
Unter Stresseinwirkung aktiviert der Sympathikus die Notfallfunktionen des Körpers, der Organismus wird in eine erhöhte Handlungsbereitschaft versetzt. Unter anderem sorgt die Aktivität des Sympathikus dafür, dass die Ruheaktivitäten des Körpers gehemmt werden und Stresshormone ausgeschüttet werden.

Parasympathikus (Ruhe und Regeneration)
Der „Gegenspieler” des Sympathikus ist der Parasympathikus. Durch seine Aktivität werden körperliche Vorgänge, die der Regeneration dienen, gesteigert. Als „Ruhenerv“ oder „Erholungsnerv“ dient der Parasympathikus dem Aufbau körpereigener Energiereserven. So kommt es durch die verstärkte Aktivität des Parasympathikus zu einer Verlangsamung des Pulses und der Atemfrequenz, wir werden ruhiger und gelassener.

Die Aktivität des Parasympathikus soll im Sinne einer gesunden Selbstregulation im Laufe des Coachings gezielt gestärkt werden. Wir lernen uns in entscheidenden Situationen in einen guten Zustand zu versetzen (zu hohe Anspannung führt zu einem Verlust unserer Leistungsfähigkeit, siehe Peak Performance Coaching) und nach Belastung schneller in die Regeneration zu finden. Die erworbenen Kompetenzen bleiben langfristig erhalten.

Video: HRV Feedback

Einer der Begründer des HRV Trainings, Dr. Richard Gevirtz, erklärt in diesem Video (Englisch) die Grundlagen der Methode. Ich durfte einen Großteil meiner HRV Ausbildung bei ihm absolvieren.

Über mich

  • Oxford University (Associate Member of the Oxford-Man Institute)
  • Doktor der Angewandten Medizinischen Wissenschaften (PhD, Clinical Neuroscience, Medizinische Universität Wien)
  • Doktor der Psychotherapiewissenschaft (PhD, Fakultät für Psychologie, Sigmund Freud Universität)
  • Applied Work with Athletes in Olympic Sport Workshop Certificate (Dr. Lindsay Thornton, US Olympic Committee)
  • Lehrbeauftragter (Medizinische Universität Wien, WU Wien, Universität Wien, SFU Wien)
  • Vormals CEO & Co-Founder (CYLEDGE GmbH)
  • Vormals Leiter Forschung & Entwicklung (Alphatrace Medical Systems)
  • Diplomstudium Betriebswirtschaft (WU Wien & Copenhagen Business School)
  • Meine neurowissenschaftlichen Publikationen

Mehr zu meiner Person

Wie sieht der Beginn des Coachings aus?

Bitte schildern Sie mir zunächst in wenigen Worten Ihre Fragestellung per E-Mail, oder Online-Formular. Danach vereinbaren wir eine erste Sitzung in meiner Praxis um Ihre Fragestellung näher abzuklären und die weiteren konkreten Schritte einzuleiten.

Wo findet das Coaching statt?

Mag. Dr. Dr. Wolfgang Frühwirt
Executive Coaching
Lange Gasse 72/9
1080 Wien
Österreich

Meine weiteren Coaching-Spezialgebiete


 

Ersttermin vereinbaren

Bei einem ersten Termin können wir Ihre Fragestellung näher abklären und konkrete Schritte einleiten:

Ersttermin vereinbaren